#18 - Hundekissen von Dogs in the City

Auch heute stellen wir Euch eine wundervolle Manufaktur vor. Dogs in the City kommt aus Hamburg und produziert in Handarbeit tolle Hundebetten und Hundekissen.

Super finden wir den Gedanken, dass ein Hundekissen im Grunde auch ein Möbelstück in unserem Zuhause ist. Wer sich bei der Einrichtung seines Hauses oder seiner Wohnung viel Gedanken über Design, Farben und Stil macht, der sollte auch beim Hundekissen keine Ausnahme machen. So setzt auch der Schlafplatz des Hundes modische Akzente und wird zum Hingucker.

Schön aussehen ist aber nicht alles. Denn Hunde verbringen viel Zeit im Körbchen oder auf Ihrem Kissen. Daher ist es total wichtig, dass sie gut liegen. Der Untergrund darf dabei weder zu hart noch zu weich sein. Dogs in the City befüllt die Kissen mit einer ausgeklüngelten Mischung, die beides leistet und sorgt so für einen sehr guten Liegekomfort.

Das Kissen ist tatsächlich super stabil und unterscheidet sich so deutlich von unseren „einfachen“ Kissen, die man ziemlich leicht plattdrücken kann und die sich dann auch nicht mehr so schnell aufrichten. Gerade für schwere Hunde oder wenn mehrere Hunde darauf liegen ist das ein großer Vorteil.

Das Design heißt „Sanibel purple lila Karos“. Die vielen bunten Karos sehen einfach nur genial aus. Man merkt, dass hier nicht einfach nur bunte Farben zusammengewürfelt wurden, sondern dass diese genau aufeinander abgestimmt wurden, dadurch wirkt es nicht kitschig-bunt, sondern total hochwertig und „designig“. Ein neuer Akzent in unserer Wohnung, wir sind begeistert. Dass die Hunde sich wohlfühlen sieht man auch, oder?